Webseiten um eigene CSS Klassen ergänzen

Allgemein

codekiste

Ich muss zugeben, der Wunsch den vorgegebenen Style von Webseiten ändern zu wollen ist ungewöhnlich, doch ich ich wäre nicht darauf gekommen, wenn ich kein praktisches Beispiel hätte:

Ich nutze zum Twittern gerne TweetDeck, da ich dort mehrere Twitter Accounts gleichzeitig verwalten kann und diverse andere Listen und Hastags im Blick habe. Die Ansicht wird dann auf verschiedene Spalten aufgeteilt, die sich beliebig anordnen lassen. Nun sitze ich aber vor einem 21:9 Monitor, der mir extrem viel Platz in der Breite bietet. TweetDeck bietet zwar die Option, die Spaltenbreite zu erhöhen, doch selbst auf maximaler Einstellung füllt die Ansicht damit nur nie Hälfte meines Monitors aus.

Daher habe ich nach einem Tool gesucht, um die Breite durch Injektion eines eigenen CSS Befehls anzupassen und bin auf das Chrome-Addon User CSS gestoßen. Dieses erlaubt eben jede Erweiterung des CSS durch eigene Komponenten.

Wer ebenfalls die Spaltenbreite von TweetDeck verändern möchte kann folgende Klasse…

Ursprünglichen Post anzeigen 27 weitere Wörter

Advertisements

Ein Gedanke zu “Webseiten um eigene CSS Klassen ergänzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s